Tutorials

Dein iPhone-Speicher ist voll, was tun?

April 2022

Ein voller Apple iPhone-Speicher ist nicht nur lästig, weil du keine weiteren Daten mehr sichern kannst. Er beeinflusst auch die Funktionalität und Performance des Smartphones. Doch was tun, wenn der Speicherplatz auf dem iPhone nicht mehr ausreicht? Wir haben da ein paar Tipps für dich, wie du blitzschnell und mit wenigen Klicks den Speicher deines iPhones leerst.

Unsere Empfehlungen

Der interne Speicher des iPhones kann noch so großzügig dimensioniert sein – früher oder später dürfte nahezu jeder User die Meldung erhalten: Der Speicher ist voll! Nun liegt es in der Natur der Apple-Smartphones, dass sich der Platz nicht erweitern lässt. Ein MicroSD-Speicherslot fehlt, lediglich die iCloud bietet weitere Möglichkeiten zur Datensicherung. Für eine reibungslose Funktionalität ist es jedoch wichtig, auf dem Smartphone ausreichend Platz freizuhalten. Nur dann arbeitet iOS reibungslos und so flott, wie die Hardware erlaubt.

 

Der Großteil des verfügbaren Volumens geht in der Regel für Medien drauf: Fotos, Videoclipps, Musik- und Filmdateien füllen den Platz flott. Aber auch manche App erweist sich als speicherhungrig. Bevor es daran geht, den iPhone-Speicher zu leeren, solltest du dir einen Überblick über verschaffen, welche Inhalte sich überhaupt breit machen. Das funktioniert so:

 

  • Navigiere dich über die Menüpunkte „Einstellungen“ > „Allgemein“ > „Speicher“. Es kann einige Minuten dauern, bis die Anzeige geladen wurde.
  • Du siehst jetzt, wie viel Platz belegt ist und dir insgesamt noch zur Verfügung steht.
  • Weiter unten auf dem Display siehst du alle installierten Apps und deren Größe.

 

Unter Umständen teilt iOS dir beim Aufrufen gleich mit, dass es an der Zeit ist, iPhone-Dateien zu löschen. Du kannst das direkt über dieses Menü vornehmen. Allerdings stellen sich hier einige Fragen: Was kann weg, was sollte bleiben und gibt es eine Möglichkeit, die Daten auszulagern und damit nicht endgültig zu löschen?

via GIPHY

Wie kann ich den Order “Sonstiges” reduzieren?

Dein iPhone Speicherplatzmenü zeigt die bekannten Kategorien an wie Musik, Bilder, Apps etc. Aber auch ein Ordner mit “Sonstiges” ist dabei und der Teil ist meistens der größte. Was steckt dahinter und wie kann ich das löschen? 

Hinter “Sonstiges” verbergen sich ganz unterschiedliche Sachen wie Systemdateien, Caches, Siri-Stimmen, Verläufe und Aktualisierungen. So kannst du den sonstigen Ordner reduzieren:

  • Lösche den Safari-Cache, indem du folgendes öffnest „Einstellungen > Safari“ und dann wählst du „Verlauf und Website-Daten löschen”. Außerdem schließe alle Safari Tabs, die du nicht mehr benötigst, so kannst du auch nochmal einiges einsparen.

Den iPhone-Speicher leeren mit iOS – so geht’s

Bist du einmal im iPhone-Speicher-Menü, stehen dir bereits dort zahlreiche Optionen zur Verfügung, um auf deinem Gerät Speicherplatz zu schaffen:

  • Apps auslagern: Mit dieser Aktion bleiben alle Daten und Dokumente der App erhalten. Bei Bedarf kannst du sie aus der iCloud ruckzuck wieder herstellen.
  • Apps auf dem iPhone löschen: Diese Option solltest du nur wählen, wenn du das Programm nicht mehr benötigst und es auch keine relevanten Daten enthält. Nach dem Löschen wird alles entfernt und kann in der Regel auch nicht mehr wiederhergestellt werden.
  • Dokumente und Daten auf deinem iPhone separat löschen: Einige Apps erlauben es, lediglich die darin gespeicherten Daten zu entfernen, die Software selber bleibt installiert.

    Wichtig: Um Apps und Co. auszulagern, ist es notwendig, Apple iCloud auf dem iPhone zu aktivieren. Du findest diese Option ebenfalls in den Einstellungen, und zwar unter „Allgemein“ und „Softwareaktualisierungen“. Für die Einrichtung brauchst du deine Apple-ID. Ein bestimmtes Speichervolumen ist kostenlos, für mehr Platz zahlst du einen geringen monatlichen Betrag. Die Höhe ist abhängig vom gewählten Volumen. Dabei gilt: Je mehr Daten du auslagern möchtest und je weniger Platz dein iPhone bietet, desto größer sollte deine iCloud ausfallen.

Siehst du beim Öffnen der Speicher-Optionen die Meldung, dass der Speicher voll ist, schlägt iOS dir Löschmöglichkeiten vor. Dabei handelt es sich etwa um temporäre Internetdateien, veraltete Daten oder selten verwendete Apps. Du kannst alle Dateien mit einem Tippen automatisch entfernen.

Das könnte dich auch interessieren: Speicherplatz auf deinem Android schaffen

Unsere Empfehlungen

Den Speicherplatz im iPhone austricksen: Speicher leeren leicht gemacht

Bist du ein wenig bequem und möchtest, dass iOS den Job des Aufräumers für dich erledigt? Nichts leichter als das. Mit einem cleveren Trick bringst du das System dazu, das iPhone einmal ordentlich durchzufegen. Der Clou: Versuche einfach, eine Datei aus iTunes zu laden, die mit Sicherheit zu groß ist. IOS möchte das nämlich nicht auf sich sitzen lassen und schaufelt automatisch Platz frei. So gehst du vor:

  • Öffne den Apple iTunes-Store auf deinem iPhone.
  • Wichtig: Damit dir beim Tricksen keine Kosten entstehen, aktiviere in den Optionen unbedingt die Option, jeden Kauf durch Passworteingabe zu bestätigen.
  • Wähle eine möglichst große Datei zum Download aus. HD-Spielfilme im Überlänge eignen sich besonders gut für dein Vorhaben.
  • Tippe erst auf „Leihen“, dann auf „HD-Film leihen“ und breche die Passworteingabe ab. So leihst du den Film nicht tatsächlich aus. Das System reserviert den Speicherplatz trotzdem und schaufelt falls notwendig automatisch mehr Volumen frei.

Wichtig: Die automatische Löschung betrifft ausschließlich temporäre Internetdateien oder andere nicht benötigte Daten. Es geht weder deinen Fotos oder Videos noch Nachrichten oder Apps an den Kragen. In der Regel lassen sich so einige Hundert Megabytes mühelos entfernen und schon hast du Speicherplatz zurückgewonnen!

 

👉 Das könnte dich auch interessieren: Wie kann ich mein iPad zurücksetzen?

 

Daten auf dem Apple iPhone manuell löschen: So geht es XL-Apps und Co. an den Kragen

Die Einstellungen bringen an den Tag, welche Apps den meisten Speicher des Gerätes belegen. Übliche Kandidaten sind Messenger wie WhatsApp (Chat Verläufe!) sowie die Foto-App und deine E-Mail-App. Mit diesen Tipps hältst du sie klein, ohne an Komfort zu sparen:

 

Whatsapp:

  • Schalte bei WhatsApp folgende Funktion aus, die alle Fotos aus dem Verlauf automatisch bei dir auf dem Handy gespeichert werden: Einstellungen, “Chats”, Sichern in “Aufnahmen” ausschalten.
  • Und wenn du eh gerade in den Einstellungen bist, vergesse nicht ein regelmäßiges automatisches Backup mit der iCloud einzustellen. Sodass du im Falle eines Verlusts, trotzdem noch alle deine Nachrichten-Verläufe und Bilder hast.

 

Fotos und Videos:

  • Halte die Auflösung der Bilder niedrig: Sicherst du Videos in einer geringeren Auflösung, kannst du massig Speicher sparen. Für kurze private Videoclips genügen oftmals schon 720p. Die Einstellungen nimmst du unter „Einstellungen“> „Fotos & Kamera“> „Video aufnehmen“ vor.
  • Verzichte auf HDR-Fotos: Die iPhone-Kamera optimiert Fotos mittels HDR automatisch. Die weniger gute Datei wird allerdings automatisch gespeichert. In den HDR-Einstellungen der Kamera deaktivierst du diese Option.
  • Übertrage Fotos in die iCloud: Hochauflösende Fotos nehmen viel Platz ein. Sicherst du die Originaldatei in der iCloud, bleibt eine Version in niedriger Auflösung auf dem Telefon. Unter „Einstellungen“> „Fotos & Kamera“ und „iCloud-Fotomediathek“ aktivierst du diesen Platzspartrick.

 
E-Mail-Postfach:

  • Besonders große Anhänge von E-Mails können den Speicher deines Geräts zum Platzen bringen. Du kannst folgendes einstellen: Synchronisierung nur noch bei neuen E-Mails, so kannst du getrost alte, große E-Mails auf deinem iPhone löschen, hast sie jedoch noch bei deinem Anbieter. Und schon hast du an Speicherplatz dazugewonnen!

Teilen

Autor*in

Christine DUDEK

Da grüne Technik genau ihr Ding ist, hat Tine angefangen bei Back Market zu arbeiten. Sie ist immer auf der Suche nach spannenden Neuigkeiten rund um das Thema Technik und wenn sie nicht gerade recherchiert, verbringt sie ihren Tag am liebsten am Meer.

Schreibe hier deinen Kommentar

Hinterlasse uns gerne eine Bewertung