Homme-parle-à-Siri

Möchte Apple Siri (noch) intelligenter gestalten?

Die Apple Worldwide Developers Conference findet derzeit in San José in Kalifornien statt. Sie begann am Montag, den 4. Juni und geht noch bis zum 8. Juni 2018. Falls der US-Riese auf dieser Konferenz seine Neuheiten vorstellen sollte, werden wir bestimmt etwas über den intelligenten Assistenten Siri erfahren, der auf dem iPhone, dem iPad, dem Mac, der Apple Watch und dem Apple TV verfügbar ist. 

„Sag’ Siri”, wirst du vielleicht etwas schlauer werden?

Siri ist mit Sicherheit keine Neuheit, aber der Sprachassistent der Marke mit dem Apfel sollte demnächst, Gerüchten zufolge, ein umfassendes Upgrade bekommen und noch schlauer werden. Siri ist derzeit auf Augenhöhe seiner Konkurrenten wie Google Assistant, Amazon Alexa, Facebook M und Microsoft Cortona. Das ist inakzeptabel!

siri

Diese Verspätung bei Apple ist auf einen höheren Respekt gegenüber der Privatsphäre seiner Kunden zurückzuführen. Ist das nun gut oder schlecht? In der Tat verfügt der kalifornische Entwickler über ein geringeres Volumen an persönlichen Daten als seine Konkurrenten. Dabei handelt es sich um grundlegende Datenquellen, wenn man die Algorithmen anwenden und passende Antworten liefern möchte.

 

Das Gerücht im Detail

Welche Anzeichen gibt es, dass Apple tatsächlich eine Offensive auf die KI ausbrütet?
Das Unternehmen aus Cupertino hat kürzlich eine Rekrutierungskampagne für Ingenieure gestartet, die im Bereich der künstlichen Intelligenz ausgebildet sind. Um diese schöne neue Welt zu steuern, hat Tim Cook bereits John Giannandrea abgeworben, der vorher bei Google für die künstliche Intelligenz verantwortlich war und ein großer Kenner auf dem Gebiet des automatischen Lernens ist.

Auch wenn es scheint, dass diese Neuausrichtung noch zu frisch ist, damit Siri wirklich diesen Sommer upgedatet werden kann, besteht dennoch die Wahrscheinlichkeit, dass einige kleine Neuheiten in Kürze aufgespielt werden.

Kleine Schlaumeier sind tatsächlich auf die Idee gekommen, beim Objekt der Begierde direkt nach Informationen zur nächsten Entwicklerkonferenz zu fragen. Stellen Sie sich vor, dass Siri in seinen Antworten ankündigt, dass er „noch schlauer” sein wird und sagt: „Das ist sehr wahrscheinlich, da ich zurzeit bis spät in die Nacht studiere …”. Alternative Antworten lassen wenig Zweifel daran, dass demnächst auch eine neue Stimme verfügbar sein wird.

Wird uns Apple mitteilen, dass Siris Intelligenzquotient höher ausfällt, nachdem die Schnittstelle überarbeitet und eine ausdrucksstärkere Sprachmelodie hinzugefügt wurde? Wir sehen uns also ein wenigen Wochen wieder, nach der Apple Worldwide Developers Conference, um über all das zu sprechen!

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.