Wie Man Sein smartphone Am Leben Erhält

Sie lieben es, sie haben eine engere Beziehung zu ihm als zu Ihrem Ex… Ihr Smartphone lässt Sie nie allein. Es rettet Ihnen das Leben, es unterhält und informiert Sie und manchmal ermöglicht es Ihnen sogar, zu kommunizieren. Also sollte man sich auch gut darum kümmern, so lange es geht, nicht wahr?
Hier sind unsere Tipps, um die Leidenschaft zu pflegen.

Die Lebensdauer seiner Batterie erhöhen

Ich liebe dich, aber du bist nie verfügbar, du schläfst ein, wenn ich mit dir rede und ich kann nie auf dich zählen! Das ist der springende Punkt und zieht unsere gesamte Aufmerksamkeit auf sich: Die Batterie unseres Smartphones ist der häufigste Grund, aus dem wir uns entscheiden, uns von ihm zu trennen.

Die Regel Nummer eins betrifft das Aufladen. Hören Sie damit auf, Ihr Handy die ganze Nacht am Ladekabel hängen zu lassen. Stopp dem Vollstopfen! Die neuesten Batteriegenerationen bevorzugen es, häufiger auf ein mittelmäßiges Niveau aufgeladen und entladen zu werden als sie komplett zu entleeren und übermäßig zu laden.

Nutzen Sie es im Alltag rational

Es gibt einige Tipps, um das Herz Ihres Telefons im Alltag nicht überzustrapazieren:
– Denken Sie mal wieder an den Flugzeugmodus und… Horror! Den Ausschaltknopf. Es erscheint simpel, aber ein Telefon, das nicht funktioniert, ist ein Telefon, das seine Batterie für wichtigere Dinge schont. Schalten Sie es aus (oder, wenn dies zu schwer ist, versetzen Sie es in den Flugzeugmodus), wenn Sie schlafen, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind oder sich in einem Bereich ohne Empfang befinden. Damit verhindern Sie, dass es vergeblich nach einem Netz sucht und erschöpft.

Schalten Sie das Licht aus: Reduzieren Sie die Helligkeit Ihres Displays oder schalten Sie den Nachtmodus ein, um den Energieverbrauch Nr. 1 zu senken: das Display.
Deaktivieren Sie die automatischen Synchronisationen, die Geolokalisierung, das Bluetooth und andere Spielereien, die nur kurzzeitig von Nutzen sind.
– Bewahren Sie die Ruhe: Ihr Smartphone ist kein D-Zug. Es wird Ihnen auch danken, wenn sie es vor extremen Temperaturen schützen, damit es nicht ackern muss, um sich abzukühlen.

Wenn Sie mehr über das Thema erfahren wollen, lesen Sie unser umfassendes Tutorial hier.

Im Alltag achten wir darauf, dass das Biest gut gereinigt ist: Reinigung mit einem Mikrofasertuch und einem Spezialspray, wobei das Gerät ausgeschaltet ist. Der Gesundheitsminister und Ihre Batterie werden Ihnen dankbar sein.

Seinen Arbeitsspeicher pflegen

Das Smartphone ist ein Mini-Computer, dessen Leistungsfähigkeit abnimmt, wenn man sich nicht um den Arbeitsspeicher kümmert. Um einer Alzheimererkrankung vorzubeugen, denken wir also daran:
Den Internetcache regelmäßig zu leeren: Wahnsinn, was man alles ansammelt!
– Sich an einen Experten zu wenden: CCleaner, der bereits auf dem PC installiert ist, ist ein sehr gutes Werkzeug, um alle überflüssigen Daten zu löschen.
Viren aufzustöbern: Während sie auf dem iPhone quasi nicht existieren, können sie unter Android über eine App eindringen. Spüren Sie die bösartige App auf und kehren Sie mal ordentlich durch. Wenn Sie damit nicht erfolgreich sind, verwenden Sie ein gutes Anti-Viren-Programm für Smartphones.

Seien Sie auf der Hut vor den Updates

Es ist noch ein gewisses Tabuthema, aber es wird bei den Herstellern heiß diskutiert: Einige Updates schöpfen die „alten“ Endgeräte (zum Verständnis: älter als die Milch in Ihrem Kühlschrank) völlig aus und provozieren so den Absturz von Applikationen, so dass die Nutzer auf ein neueres Modell umsteigen müssen.

Bleiben Sie also wachsam und installieren Sie nicht systematisch alle Updates, die Ihnen angeboten werden, selbst wenn sie noch so geringfügig erscheinen. Informieren Sie sich vorher ;).

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.